fĂŒr extreme Belastungen

Pflasterfugenmörtel Verarbeitung fĂŒr extreme Belastungen

Einfahrten und Wege, die regelmĂ€ĂŸig starken Belastungen ausgesetzt sind, bekommen durch unseren hochwertigen Pflasterfugenmörtel mehr StabilitĂ€t verliehen. Bei uns finden Sie den Spezialmörtel in vielen ansprechenden Farben. Das Pflasterfugenmörtel Preis-LeistungsverhĂ€ltnis fĂŒr die einzelnen Varianten ist dabei gut. Das Produkt setzt sich aus reaktiven Mineralstoffkomponenten und 2K Spezial Binder zusammen. Bei richtiger Pflasterfugenmörtel Verarbeitung sind Belastungen bis zu 40 Tonnen möglich. Der Mörtel ist UV-bestĂ€ndig und dichtet die Fugen verlĂ€sslich ab, sodass kein Unkraut mehr von unten nachwachsen kann. 

 

Pflasterfugenmörtel Verarbeitung auch fĂŒr Laien möglich

Unseren Pflasterfugenmörtel können Sie auch in Eigenregie verarbeiten. Achten Sie auf die vorgegebene Fugentiefe sowie die Temperaturvoraussetzungen. Bei Frost sollten Sie den Mörtel nicht verarbeiten. Bindemittel und Mineralstoffkomponente verrĂŒhren Sie in einem Eimer mit der Bohrmaschine. Die Applikation erfolgt portionsweise. Jede Mörtelportion arbeiten Sie sofort mit einem Gummischieber ein. Mindestens 12 Stunden nach der Applikation dĂŒrfen die Fugen nicht mit Regen in BerĂŒhrung kommen. Außerdem sollten Sie mindestens eine Woche warten, bis Sie die verfugte OberflĂ€che mit dem Auto befahren.